Denkmalgeschützte Bauten

Wir erfassen den Ist-Zustand des Gebäudes vom Hubsteiger oder vom Gerüst aus, werten die Schäden aus – von „sofortigem Handlungsbedarf“ bis „mittelfristigem Handlungsbedarf“ – erstellen in Abstimmung mit der Denkmalpflege ein Sanierungskonzept mit Leistungsverzeichnis und aussagefähigen Skizzen und überwachen die Ausführung bis zur Abnahme.

Wir recherchieren die Herkunft der verbauten Steine und suchen nach Original- bzw. nach passenden Alternativsteinen.

Forschungsarbeiten auf diesem Gebiet werden – sofern sie den anerkannten Regeln der Technik entsprechen – dabei berücksichtigt.


Neues Rathaus München

Bundesfinanzministerium Berlin

Dom zu Salzburg

Deutsche Bank Leipzig